Buntes Bingen ruft zur Solidaritätsveranstaltung für die Corona-Politik auf

Unter der Federführung des Vereins „Demokratie schützen – Grundgesetz achten“ ruft das Aktionsbündnis Buntes Bingen die Bevölkerung zur Teilnahme an einer Solidaritätsveranstaltung am 22. Januar 2022 auf dem Bürgermeister-Neff-Platz auf. Ab 13.00 Uhr ist eine Kundgebung geplant, die von vielen Binger Organisationen und Stadtratsfraktionen unterstützt wird. Im Anschluss an die Kundgebung ist ab 13.45 Uhr die Bildung einer Menschenkette (mit Masken und Abstand) rund um die Burg Klopp geplant. „Für die inzwischen 60 Millionen vollständig geimpften Bundesbürger, die sich in großer Zahl auch an die Corona-Schutzmaßnahmen halten, wollen wir ein friedliches Zeichen für die Fortsetzung der Impfkampagne, für die Beibehaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und für den Zusammenhalt in unserer Demokratie setzen“, so der Vereinsvorsitzende Dr. Ralf Kohl. „Solidarität ist kein Spaziergang. Wir alle sind erschöpft und wollen nach zwei entbehrungsreichen Jahren wieder unseren Alltag. Der Weg aus der Pandemie kann jedoch nur gemeinsam beschritten werden. Der überwiegende Teil unserer Gesellschaft ist solidarisch, nimmt Rücksicht und nutzt den wissenschaftlichen Fortschritt durch die Impfungen. Wir wollen daher heute ein Signal der Gemeinschaft aussenden“, so der Stellvertretende Vorsitzende und Versammlungsleiter Christoph Schulte. „Bitte tragen Sie während der Kundgebung und bei der Bildung der Menschenkette durchgängig Masken und halten Sie die vorgeschriebenen Abstandsregeln ein“, appelliert Roland Schäfer vom Verein Rheinhessen gegen Rechts  als  Mitaufrufer an alle Teilnehmer. Weitere Organisationen, die zu der Kundgebung aufrufen: Die Stadtratsfraktionen von CDU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen, Der Beirat für Migration und Integration Bingen, der Förderverein Soziale Arbeit Bingen, der Arbeitskreis Fokus Integration, die Jugendvertretung der Stadt Bingen sowie die Organisationen Fridays for Future und Churches for Future.

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.