Infostand am 21.05.2022

Der Verein „Demokratie schützen – Grundgesetz achten e.V.“ bietet am Samstag, 21. Mai  2022 von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr in der Binger Fußgängerzone (Ecke Rathausplatz) einen Infostand an, um über seine Arbeit zu informieren. Dabei können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger an einer freiwilligen Befragung des Vereins zu beteiligen. „Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz verkündet. Dies ist auch die Geburtsstunde unseres heutigen demokratischen Staates. Wir möchten dieses Datum zum Anlass nehmen,  mit Hilfe eines Fragebogens Bürgerinnen und Bürger zu ihren Änderungswünschen für unsere Demokratie zu befragen“, so der Vorsitzende des Vereins, Dr. Ralf Kohl. Die Befragung wird anonym durchgeführt, es werden keine Namen oder persönliche Daten abgefragt. Die Befragten können unter mehreren Alternativen ihre bevorzugten Antworten auswählen und auch selbst eigene Vorschläge machen. „Wir sind Demokratieschützer. Es geht um konstruktive Vorschläge, worauf unsere Demokratie angesichts der weltweiten Veränderungen besonders reagieren sollte. Die Stichworte bei der Befragung reichen von der Aufrüstung der Bundeswehr, dem Aufbau eigener Produktionsstrukturen für Kernbereiche der Wirtschaft bis hin zu einer eigenen Energieversorgung mit möglichst viel erneuerbaren Energien “, so Ralf Kohl weiter.

„Die Corona-Pandemie legt die Welt seit über zwei Jahren lahm. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine  hat unsere bisherige Friedensordnung in Europa komplett zerstört. Dies alles hat gravierende Auswirkungen auf unser Leben und auf unsere Demokratie. Viele Dinge müssen auf den Prüfstand. Die Bundesregierung und der Deutsche Bundestag müssen im Moment sehr schnell auf Veränderungen reagieren. Meinungsbildung ist gefragt. Hierzu wollen wir einen Beitrag leisten“, so das Gründungsmitglied Ursula Hartmann-Graham.

Mit der Befragung wollen wir in der Bevölkerung ein Meinungsbild einholen, was wir für unser Gemeinwesen in den nächsten Jahren am dringendsten an Veränderung brauchen. Jede Befragte und jeder Befragte hat die Möglichkeit, eigene Vorschläge zu machen. Auch zur künftigen Corona-Politik unseres Staates gib es einen Fragenblock. Die Fragebögen können direkt am Infostand ausgefüllt werden. Aber auch eine Zusendung per Post oder Email ist möglich“, so der Stellvertretende Vorsitzende Christoph Schulte abschließend.

 

Der Fragebogen zum Infostand

Sie möchten schon vorab unseren Fragebogen in Ruhe ausfüllen, dann können Sie diesen heir ansehen und gerne ausdrucken.

FRAGEBOGEN_Infostand 21. Mai 2022
Veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.