Der Mauerbau vor 60 Jahren war eine Bankrotterklärung der DDR

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 13. August 1961 hat das DDR-Regime quer durch Berlin und entlang der Staatsgrenze eine Mauer gebaut, um die permanente Flucht der DDR-Bürger in den Westen zu stoppen. 3 Millionen DDR-Bürger waren seit 1945 bereits in den Westen geflohen. Walter Ulbricht musste die eigene Bevölkerung in einem Gefängnis einsperren, damit die DDR nicht ausblutet. Doch es hat nichts genutzt. Am 09. November 1989 ist die Mauer gefallen – 28 Jahre später.

Freiheit und Demokratie haben sich am Ende durchgesetzt! Die DDR-Diktatur mit ihrem Unrechtsregime ist gescheitert und gehört der Geschichte an. Wichtig für uns heute ist, dass wir AKTIV für unsere Demokratie und Freiheit eintreten und beides auch wertschätzen! Machen Sie mit! Die Demokratie braucht uns alle!

Weitere Infos unter www.demokratie-schuetzen.de

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.